Datenschutz

Uns ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr wichtig. Wir werden daher Ihre persönlichen Daten unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandeln. Ihre Daten werden von uns weder veröffentlicht noch an Dritte weitergegeben, es sei denn, Sie hätten uns dazu explizit ermächtigt oder es liegt eine gesetzliche Verpflichtung hierzu vor.

Im Folgenden möchten wir Sie darüber informieren, welche Daten wir beim Besuch dieser Website von Ihnen zu welchem Zweck erheben und welche Rechte Sie diesbezüglich uns gegenüber haben. Selbstverständlich informieren wir Sie auch gerne weitergehend. Schreiben Sie uns hierzu doch einfach eine E-Mail mit Ihrer Anfrage. Die dort angegebenen personenbezogenen Daten nutzen wir nur zum Zwecke der Beantwortung.

I. Verantwortliche Stelle

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist

Erd- und Tiefbau Bitterfeld GmbH
Holzweißiger Straße 14
06749 Bitterfeld-Wolfen

Telefon (03493) 607-130
Telefax (03493) 69347 oder 607-180
post@et-bitterfeld.de

http://www.et-bitterfeld.de/

II. Zwecke der Datenverarbeitung

Wir erheben, speichern und verarbeiten die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten nur, soweit dies für die Abwicklung von Anfragen oder Erfüllung von vertraglichen Pflichten erforderlich ist. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiterreichen, es sei denn, dass wir dazu in Folge zwingender gesetzlicher Vorschriften verpflichtet sind oder Sie in die Weitergabe eingewilligt haben.

Ihre diesbezügliche Einwilligung ist jederzeit – auch teilweise – mit Wirkung für die Zukunft frei widerruflich. Beachten Sie hierzu bitte den Abschnitt zu Ihren Rechten.

1. Insbesondere verarbeiten wir die Daten unserer Vertragspartner und Interessenten sowie anderer Klienten (einheitlich bezeichnet als „Vertragspartner“) entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, um ihnen gegenüber unsere vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen zu erbringen. Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis.

Zu den verarbeiteten Daten gehören die Stammdaten unserer Vertragspartner (z.B. Namen und Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mailadressen und Telefonnummern) sowie Vertragsdaten (z.B. in Anspruch genommene Leistungen, Vertragsinhalte, vertragliche Kommunikation, Namen von Kontaktpersonen) und Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindungen, Zahlungshistorie).

Besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir grundsätzlich nicht.

Wir verarbeiten auch Daten, die zur Begründung und Erfüllung der vertraglichen Leistungen erforderlich sind und weisen auf die Erforderlichkeit ihrer Angabe hin, sofern diese für die Vertragspartner nicht offensichtlich ist. Eine Offenlegung an externe Personen oder Unternehmen erfolgt nur, wenn sie im Rahmen eines Vertrags erforderlich ist.

Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Onlinedienste, können wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung speichern. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Interessen der Nutzer am Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, wenn sie zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Fürsorgepflichten sowie für den Umgang mit etwaigen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten nicht mehr erforderlich sind, wobei die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten regelmäßig überprüft wird; im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

2. Wir verarbeiten auch Daten im Rahmen der Organisation unseres Betriebs, für die Finanzbuchhaltung und Befolgung von gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Die hier verarbeiteten Daten sind identisch mit den unter 1. aufgeführten Daten.

Grundlagen für die Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Von der Verarbeitung sind Kunden, Interessenten, Geschäftspartner und Websitebesucher betroffen. Zweck der Verarbeitung ist die Erfüllung gesetzlicher und administrativer Aufgaben für unsere Geschäftstätigkeit. Grundsätze zur Löschung entsprechen den unter 1. genannten.

Wir offenbaren oder übermitteln unter anderem Daten an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B., Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer sowie weitere Gebührenstellen und Zahlungsdienstleister.

Ferner speichern wir auf Grundlage unserer betriebswirtschaftlichen Interessen Angaben zu Lieferanten, Veranstaltern und sonstigen Geschäftspartnern, z.B. zwecks späterer Kontaktaufnahme. Diese mehrheitlich unternehmensbezogenen Daten speichern wir grundsätzlich dauerhaft.

3. Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. (im Rahmen vertraglicher-/vorvertraglicher Beziehungen) und Art. 6 Abs. 1 lit. f. (andere Anfragen) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System (“CRM System”) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Die von Ihnen übermittelten Daten werden dabei auch bei dem Hostinganbieter verarbeitet. Dieser stellt uns bestimmte Leistungen zur Verfügung, insbesondere Rechenkapazität, Speicherplatz, E-Mail-Versand und -Empfang sowie Sicherheitsleistungen und technische Wartungsleistungen. Dies dient einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung unseres Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. F DSGVO iVm Art. 28 DSGVO.

4. Der Server erstellt keine Serverlogfiles. Grundsätzlich ist die Nutzung der Website anonym möglich. Auch Cookies werden nicht gesetzt.

III. Ihre Rechte

Sie haben ein Auskunftsrecht über Ihre hier gespeicherten personenbezogenen Daten. Außerdem haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten sowie Sperrung und Löschung. Weiterhin können Sie die Einschränkung der Verarbeitung verlangen und haben ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Der Nutzung personenbezogener Daten zu Werbezwecken können Sie jederzeit widersprechen.

Schließlich haben Sie auch das Recht, sich jederzeit an eine Aufsichtsbehörde zu wenden.

Wenn Sie Ihre oben beschriebenen Rechte wahrnehmen möchten, wenden Sie sich bitte schriftlich an uns.

IV. Diese Datenschutz-Erklärung gilt für alle Internetauftritte der Erd- und Tiefbau Bitterfeld GmbH.

Soweit der Internetauftritt Links zu anderen Webseiten enthält, weisen wir darauf hin, dass wir auf die Gestaltung und die Inhalte dieser Webseiten keinen Einfluß haben und nicht kontrollieren können, wie deren Anbieter mit Ihren Informationen umgehen.

Diese Datenschutz-Erklärung ist gültig ab dem 22.08.2018. Soweit technische oder gesetzliche Änderungen dies erfordern, wird eine aktualisierte Datenschutz-Erklärung an dieser Stelle veröffentlicht und gilt ab dem Veröffentlichungsdatum.